zurück
Aktuelle Version
Version:
Datum:

Brief aus der Quarantäne #2

24. April 2020

Während wir uns über die ersten fallenden Einschränkungen freuen, nagt ein bisschen auch die Sorge an uns, ob wir die Pandemie damit neu anfachen? Und während wir den Blick gerne wieder in die Zukunft richten, erkennen wir auch dort eine Menge Unsicherheit. Zwar bedeutete der Lockdown für unsere Branche nicht totalen Stillstand, viele hatten sogar mit dem plötzlichen Digitalisierungsschub verstärkte Nachfrage. Eines wird uns aber zunehmend klar: Mit einer gewissen Verzögerung wird uns der Umsatzausfall bei den Endkunden treffen. Spätestens wenn alle laufenden Projekte abgearbeitet sind, müssen wir uns der Frage stellen: Wie geht es weiter? Ein paar unserer Gedanken dazu finden Sie weiter unten.

Wo lauert das Virus?

An meiner Kleidung? Meinen Schuhen? An eingekauften Waren, an meiner Zeitung, in meinem Haar? Die New York Times hat Experten befragt, wo wir das Coronavirus überall vermuten müssen (oder wo nicht). Wir haben ihre Antworten für Sie übersetzt und von einem europäischen Experten kommentieren lassen. Nach dem Lesen dieses Artikels fühlen Sie sich gleich besser.

Netzwerken für die Zeit danach

Fachmessen und Konferenzen sind abgesagt, doch der Bedarf nach Austausch wächst angesichts so vieler Fragen, auf die wir dringend Antworten benötigen: Was tun nach der Krise? Wo liegen, neben den vielen Problemen, die Chancen? Wo ist neu entstandener oder verstärkter Bedarf, welche Dienstleistungen und Produkte werden in Zukunft weniger gefragt sein, welche mehr? Wie erreiche ich ein neues Absatz-Segment, und was machen die anderen? Als ganz neues Format im IACBOX Trainingskalender gibt es am 7. Mai das erste IACBOX Partner-Networking. Treffen Sie Kollegen, tauschen Sie Ideen aus, präsentieren Sie eine Spezialanwendung oder lassen Sie sich inspirieren. Melden Sie sich gleich hier an.

Rock64 & RockPro64

Seit Kurzem läuft unsere IACBOX auf dem Raspberry Pi4. Nun kommen die ARM Boards Rock64 und RockPro64 dazu. Das Rock64Pro Board besticht durch eine 6-Kern CPU und macht damit so manch größerer Hardware Konkurrenz. Wir wollen die IACBOX künftig auch auf diesen Plattformen anbieten und arbeiten an entsprechenden Installations-Images.

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.