zurück
Aktuelle Version
Version:
Datum:

Gesundheitswesen

Ob Krankenhaus, Pflege- und Seniorenheim, Rehabilitationszentrum oder Arztpraxis -einfach bedien- und verwaltbares WLAN steigert nicht nur die Zufriedenheit der Patienen/Bewohner, es erleichtert auch die Arbeit des Pflegepersonals. Durch die Anbindung an gängige Krankenhaussysteme steht einem komfortablen und flexiblen WLAN nichts mehr im Wege.

Mit der IACBOX gestalten Sie eine intuitiv zu bedienende Anmeldeseite mit verschiedenen Bezahloptionen und Ticketgruppen für unterschiedliche Klassen. Die Authentifizierung der User erfolgt mittels Schnittstelle zum Krankenhausinformationssystem / KIS oder zur Datenbank in Pflege- und Seniorenheimen. Für Langzeit-Bewohner können ganz einfach personifizierte Monatskontingente definiert werden. Mit dem Privacy Toolkit sorgen Sie zusätzlich für den nötigen Datenschutz.

IACBOX Silver Surfer edition

Die Demografie zeigt eindeutig: Die Internet-Affinität der älteren Bevölkerungsschichten steigt. Mobile Geräte und Online-Zugang werden sogar zur noch wichtigeren Verbindung mit Familie und Gesellschaft, sobald die Mobilität eingeschränkt ist oder der Umzug in eine betreute Wohn- oder Pflegeeinrichtung erfolgt. Digitale Teilhabe wird zum Grundrecht, mit Gesetzesrang: in Nordrhein-Westfalen ist jede Wohn- und Beteuungseinrichtung für Senioren seit 1. Oktober 2019 laut §5 Abs. 3 des Wohn- und Teilhabegesetzes verpflichtet, die "technischen Voraussetzungen für die Nutzung eines Internetzugangs" zu bieten.

Mit der IACBOX Silver Surfer edition geht das nicht nur ganz einfach, sondern auch besonders komfortabel. Sicher, barrierefrei und gesetzeskonform können Bewohner über WLAN das Internet nutzen. Dank separatem Surf-LAN bleiben die sensiblen Daten der Bewohner komplett geschützt, dabei bleibt der Zugang gesichert und für Berechtigte reserviert. Die zur Verfügung gestellte Bandbreite ist einstellbar, auf Wunsch kann ein eigener Zugang für Besucher eingerichtet werden oder auch für Angestellte mit privaten oder firmeneigenen Geräten. Optionen für Einschränkungen und Sperren bestimmter Dienste sind ebenso verfügbar wie Schutz vor unerwünschten Inhalten. Gebäudebereiche wie Wohntrakt, Lobby, Aufenthaltsräume etc. können per VLAN oder SSID mit einer separaten Anmeldeseite und/oder unterschiedlichen Anmeldemethoden versehen werden.

Infos was das Package beinhaltet und eine Schritt für Schritt Anleitung bekommen Sie mit Klick auf die folgenden Buttons:

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.